Skip to main content

Wie wirkt sich ein Handyvertrag auf die Schufa aus?

Ein Handy oder auch einmal zwei in der Tasche zu haben, zählt heute kaum noch zu einer Besonderheit. Doch wer einen neuen Mobilfunkvertrag abschließen will, der kommt üblicherweise nicht darum herum, einer Schufa-Auskunft durch den Provider zuzustimmen.

Kann ein Handyvertrag auch trotz Schufa abgeschlossen werden?

Und spätestens ab diesem Moment fragt man sich als Kunde, Wie wirkt sich ein Handyvertrag auf die Schufa aus?ob ein Handyvertrag trotz negativer Schufa überhaupt möglich ist und welche Auswirkung der Abschluss eines Mobilfunkvertrages auf die Schufa-Eintragung hat. Sollten Sie feststellen, dass es beim Vertragsabschluss für ein neues Handy nicht klappt, kann das an bereits vorhandenen und bei der Schufa erfassten Verträgen mit einem oder mehreren Mobilfunkbetreibern liegen.

Wie wirkt sich ein Handyvertrag auf die Schufa aus?

Diese bestehenden Verträge werden als sogenannte „weiche Merkmale“ in einem Scoring bei der Schufa erfasst und können zweifelsohne und erfahrungsgemäß in den verschiedensten Fällen zu einer Verhinderung eines Neuvertrages führen. Und dann kann es sogar dem unbescholtenen Bürger, der alle seine Rechnungen immer pünktlich bezahlt hat, passieren, dass ein Vertragsabschluss abgelehnt wird.
Und das nur, weil vielleicht nicht mehr bestehende Laufzeitverträge nicht aus dem Schufa-Register gelöscht wurden.

Anzahl der Mobilfunkverträge werden teilweise beachtet

Es ist tatsächlich so, dass einzelne Provider darauf schauen, wie viele Handyverträge der besagte Kunde bereits hat. Und dann bleibt für Sie nur die Frage nach einem Handyvertrag trotz negativer Schufa, wenn einem zum Beispiel gerade ein besonders günstiges Handymodell angeboten wird. Und wenn man in diesem Moment die maximale Anzahl der Handykarten pro Person überschritten hat und dies entsprechend bei der Schufa erfasst wurde, wird es plötzlich nichts mit einem neuen Handyschnäppchen.

Viele Provider befürchtet dann oftmals, dass sich der potenzielle Neukunde nur für das günstige Handy interessiert, dieser aber zum Telefonieren mehrere andere SIM-Karten zur Verfügung hat und nicht als ein potenzieller Finanzgewinn für den Mobilfunkanbieter anzusehen ist. Dann gibt es tatsächlich für den Kunden nur noch die Möglichkeit, nach einem Weg zu suchen, um einen Handyvertrag trotz negativer Schufa abschließen zu können. Selbst die Streichung unrichtiger Angaben zu alten Verträgen in der Schufa-Auskunft ist anstrengend und zeitraubend, und da man weiß, dass gerade Topmodelle der Handys oftmals nur zeitbegrenzt vergünstigt angeboten werden, hat man diese Zeit nicht.

Jetzt Kredit trotz Schufa beantragen!